Halloween im Café HARTEL

Halloween Hartel 20181106 g

Stolz sind die Teilnehmenden des Projekts FAIRWÄRTS (gefördert von Aktion Mensch) auf ihre selbst organisierte Veranstaltung am Halloween-Abend.

Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand beim gemeinsamen Schnippeln für das stets frisch zubereitete Mittagessen, das die Gäste im Café HARTEL Dienstag bis Freitag von 12:00 - 14:00 Uhr an großen Tischen in gemütlicher Runde zu sich nehmen können.

Nun ist eigenverantwortliches Tun ein großes Ziel des Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekts FAIRWÄRTS und entsteht durch Herantasten an unbekannte Aufgaben. So wurde die Idee zur Tat. Im Internet wurden rasch Rezepte ausgespäht, die Deko besprochen und die Aufgaben verteilt. Die Anleiterin unterstützte nur, wo Hilfe ausdrücklich gewünscht war, wie z.B. bei den Pressemitteilungen. Die Aushänge kreierten die jungen Menschen selbst und kümmerten sich auch um die Deko.

Und dann war es soweit. Aufgeregt warteten die gruselig-perfekt geschminkten Fairwärts-Monster auf ihre Gäste (Opfer?). Der Cafè-Raum war ab 18:00 Uhr gut gefüllt und das Buffet mit Glubschaugenbowle, Gruselfingern, Spinnenmuffins und Würstchen-Blätterteig-Mumien leerte sich zusehends.

Und am nächsten Morgen wurden die letzten Knochen, Gliedmaßen und Gedärme unter den Tischen hervorgekehrt - für einen ganz normalen Tag, ein ganz normales Mittagessen....