Fachtag: Terrorismus - Echt jetzt?

Blöcke Walt er HP

Seit einigen Jahren gilt Terrorismus als eine wesentliche Bedrohung und Herausforderung für unsere Gesellschaft und Demokratie. Aber wie können wir als politische Bildner*innen die Thematik angemessen mit Jugendlichen verhandeln?

Terroristische Anschläge rufen Emotionen hervor. Damit Gefühle wie Angst und Bedrohung bei Jugendlichen nicht in Hass umschlagen, müssen sie lernen die Ereignisse in ihrer gesellschaftspolitischen Reichweite zu verstehen, um ihnen so kritisch reflektiert begegnen zu können. Wesentlich ist hierbei die Frage, was Terrorismus und die medialen Diskurse über Terrorismus mit uns und der Demokratie in Deutschland machen.

basa e.V. hat zu diesen Fragen ein Modellprojekt durchgeführt: „Politisch motivierte Gewalt erforschen. Mit kritischer Medienkompetenz Terrorismus verstehen und für Demokratie eintreten.“ Die Ergebnisse des Projektes liegen nun in Form einer pädagogischen Handreichung mit Methoden, Lernmaterialien und begleitender Webseite vor. Gerne möchten wir Sie zu diesem Fachtag einladen, Ihnen unsere Ansätze mit Hinblick auf ihre Anwendbarkeit in der Jugendbildung vorstellen und mit Ihnen diskutieren.

 

Vollständige Ausschreibung mit Programm

fachtag walter

 

Ihre Ansprechpartnerin

anna kraemer webDr. Anna Maria Krämer
Referentin für politische Bildung
Fokus: Diversität

Tel. 06081 912 73 23
Fax 06081 912 73 29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung im Überblick

Veranstaltungsbeginn 06.09.2019 11:00
Veranstaltungsende 06.09.2019 18:00
Anmeldung möglich ab: 22.02.2019
Anmeldeschluss 23.08.2019
Teilnahmebeitrag kostenfrei
Zielgruppe Multiplikator*innen, Lehrer*innen, Pädagog*innen, Politische Bildner*innen
Seminarleitung Dr. Anna Maria Krämer
Referent*innen n.n.
Verpflegung inkl. Mittagessen und Empfang mit Fingerfood
Förderer Bundeszentrale für politische Bildung
Kinderbetreuung Auf Anfrage möglich
Wichtige Hinweise Da die Platzanzahl sehr limitiert ist, bitten wir Sie abzusagen, falls Sie nicht teilnehmen können.
Veranstaltungsort
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Schulstraße 3, 61267 Neu-Anspach, Deutschland
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
36

Veranstaltungen - Google Map