Terrorismus: Welche Bilder / Stereotype?

Terrorismus Bloecke

Seit einigen Jahre gelten Terrorismus und terroristische Aktivitäten als wesentliche Bedrohung und Herausforderung für unsere Gesellschaft und Demokratie. Mit unserem Projekt vermitteln wir jungen Menschen einen reflektierten Umgang, um mit kritischer Medienkompetenz Terrorismus zu verstehen und für Demokratie einzutreten.

Terroranschlag, Amoklauf, Attentat, politisch motivierte Gewalt… all diese Begriffe beschreiben bisweilen ähnliche gewalttätige Ereignisse. Die Definition, was nun was ist und wie sich die einzelnen Phänomene unterscheiden, scheint oft in der Sicht der Betrachter*innen selbst zu liegen. Gemeinsam ist den Berichten von gewaltvollen terroristischen Akten, dass sie Emotionen hervorrufen: Angst, aber auch Wut und Hass. Besonders die seit den Anschlägen von 9/11 zunehmende quasi synonyme Verwendung von Terrorismus und islamistischen Terrorismus zog einen grundsätzlichen Terrorverdacht gegen Muslime nach sich, begleitet von rassistischen und kulturellen Stigmatisierungen. In diesem Seminar setzen wir uns mit Jugendlichen kritisch mit aktuellen und historischen Diskussionen über Terrorismus auseinander, um so von einem emotionsgeladenen Umgang zu einer reflektierten Haltung zu kommen.

Wir nehmen einen multiperspektivischen Blick auf unterschiedliche diskursive Repräsentationen von Terrorismus ein. Dieser bringt die Jugendlichen zu dem wortwörtlichen ‚Schritt zurück‘, der sie angesichts von Terrormeldungen vor impulsivem Handeln bewahrt.

Die Ergebnisse des Seminares werden von den Jugendlichen am Freitag den 09.11.2018 von 15-16h in einer Live-Radiosendung bei radio x präsentiert.

Ihre Ansprechpartnerin:

anna kraemer webDr. Anna Maria Krämer
Referentin für politische Bildung
Fokus: Diversität

Tel. 06081 912 73 23
Fax 06081 912 73 29

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung im Überblick

Veranstaltungsbeginn 05.11.2018 10:00
Veranstaltungsende 09.11.2018 16:00
Teilnahmebeitrag 50,00 €
Zielgruppe Jugendliche 13-18
Seminarleitung Dr. Anna Maria Krämer
Referent*innen Toma El-Sarout, Stephanie Häusinger
Förderer Bundeszentrale für politische Bildung
Veranstaltungsort
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
Schulstraße 3, 61267 Neu-Anspach, Deutschland
Bildungsstätte Alte Schule Anspach
50,00 €

Veranstaltungen - Google Map

Unsere Webseite benutzt Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Das ist nötig, damit wir Ihnen alle Funktionen dieser Webseite bereitstellen können, etwa Navigation und Anmeldung. Darüber hinaus benutzten wir sie, um besser zu verstehen, welche Inhalte Sie als Nutzer*in besonders interessieren. Mit der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok